Hero 7 980

Hylase / Fillerkorrekturen

  • Sanft
  • Persönlich
  • Natürlich schön

Hylase ist die Bezeichnung für das Enzym Hyaluronidase, welches alle Arten von Hyaluronsäure auflösen kann. Sie kommt daher zum Einsatz, wenn nach einer Hyaluronsäure / Fillerbehandlung unerwünschte oder gar unschöne Ergebnisse entstehen. Das ist beispielsweise bei Asymmetrien, einem Zuviel an Volumenaufbau oder bei Knötchenbildung im Bereich der behandelten Region der Fall.

Stellen Sie sich also gerne bei uns vor, wenn Sie einmal unzufrieden mit einer auswärtigen Hyaluronsäure- / Fillerbehandlung sind. Wir beraten Sie ausführlich und beurteilen gemeinsam das Ergebnis der stattgehabten Behandlung. Im Anschluss führen wir, falls notwendig, die Hylasetherapie durch und übernehmen auf Wunsch die Korrekturbehandlung.

Dabei ist es die Kunst, die richtige Menge Hylase an die richtige Stelle der Vorbehandlung zu bringen. Denn auch ein Zuviel an Hylase kann schließlich körpereigenes Hyaluron / Bindegewebe auflösen. Dies könnte zu Dellen oder Vertiefungen führen, welche jedoch durch natürliche Regenerationsprozesse rasch wieder ausgeglichen werden.

Für die Behandlungen mit Hylase verwenden wir Produkte namhafter Hersteller und feinste Kanülen. Die Behandlung wird als schmerzarm eingestuft, so dass eine örtliche Betäubung in der Regel nicht notwendig ist.

Kommen Sie gerne auf uns zu und lernen Sie uns kennen: für Ihr natürlicheres und symmetrischeres Aussehen.

Unsere Anwendungsgebiete der
Hylase / Fillerkorrekturen

  • Auflösen von Knötchen, einem Zuviel oder von asymmetrisch eingebrachtem Hyaluron
  • Für weitere Behandlungsmöglichkeiten sprechen Sie uns gerne an
Image 1

Dr. Victor Helmstädter

Ihr Arzt und Gründer

Vom Gespräch über die Planung zur Durchführung und Nachsorge – bei uns erfolgt die Rundum-Betreuung aus einer Hand.

Unsere Behandlungen

Das Wichtigste in Kürze

Icon 6

Behandlungsdauer

15–30 min

Icon 7

Betäubung

Keine
Icon 8

Schmerzen

Keine bis sehr gering

Icon 9

Wirkungseintritt

Innerhalb von 1–5 Tagen
Icon 11

Wirkdauer

Dauerhaft
Icon 10

Preis

ab 119 €

Sprechen Sie uns gerne an!

Da kosmetische Behandlungen nicht mit der ‚Heilung einer Krankheit‘ einhergehen, werden die Kosten nicht von Krankenkassen übernommen. Daher berechnen wir die erbrachten Leistungen transparent und fair nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).

Image 7

– Dr. Victor Helmstädter

Ärztliches Know-how und der ästhetische Anspruch sind unsere Grundlage für sichere und nachhaltige Ergebnisse.

Häufige Fragen zur Hylase / Fillerkorrekturen

Ist die Behandlung schmerzhaft?

Die eigentliche Injektion der Hylase ist als schmerzarm einzustufen. Individuell unterschiedlich und abhängig von der Region kann ein Druckgefühl wahrgenommen werden.

Gibt es Kontraindikationen für die Anwendung?

Zu den Ausschlusskriterien einer Behandlung mit Hylase zählen Allergien gegen Hyaluronidase oder andere Bestandteile der Injektionslösung, akute Infektionen oder Entzündungen im Behandlungsbereich, Schwangerschaft oder Stillzeit, bestehende Hauterkrankungen im Behandlungsbereich, vorliegende Autoimmunerkrankungen oder Immunschwächen.

Gibt es eine Ausfallzeit nach der Behandlung?

Eine relevante Ausfallzeit nach einer Behandlung mit Hylase gibt es in der Regel nicht. Wir empfehlen, in den ersten Tagen nach der Behandlung intensive körperliche Anstrengung, Gesichtsmassagen und ähnliches, Sonnenexposition und Saunabesuche zu vermeiden.

Wie oft sollte die Behandlung wiederholt werden, um optimale Ergebnisse zu erzielen?

Das Ergebnis einer Hylasebehandlung ist nach Stunden bis wenigen Tage sichtbar. Sollte das Ergebnis nicht ausreichend sein, kann die Therapie wiederholt werden.

Gibt es spezielle Vorbereitungen, die vor der Behandlung getroffen werden müssen?

Die Behandlung sollte ohne Cremes und Make-ups erfolgen, blutverdünnende Medikamente wie z.B. Aspirin sollten vor der Behandlung gemieden werden. Intensive Sonnenexposition und Solarium sollten einige Tage vor der Behandlung pausiert werden. Infekte oder lokale Hautinfektionen sollten abgeheilt sein.